Wie ernähren sich Kopfläuse?

Die Kopflaus ernährt sich vom menschlichen Blut, dazu sticht sie alle zwei bis drei Stunden mit ihrem Stechsaugrüssel in die Kopfhaut des Menschen.

Mehr lesen: Kopfläuse Ernährung

Wie sehen Kopfläuse aus?

Kopfläuse leben ausschließlich auf dem menschlichen Kopfhaar. Sie können weder springen noch fliegen. Kopfläuse bewegen sich flink mit hakenförmigen Klauen im menschlichen Haar fort.

Mehr lesen: Läuse Aussehen

Wie werden Kopfläuse übertragen?

Nicht alle Familienmitglieder, Freunde usw. bekommen gleich Läuse, nur weil zum Beispiel das eigene Kind von Kopfläusen befallen wurde. Das wird durch den Übertragungsweg erklärt: Denn Läuse können weder springen noch fliegen.

Mehr lesen: Übertragung

Wie können Kopfläuse bekämpft werden?

Zur Bekämpfung sind verschiedene Methoden bekannt. Zum einen die mechanische Entfernung mittels Nissenkamm (Läusekamm). Zum anderen die chemische Entfernung mit Läusemitteln.

Mehr lesen: Bekämpfung

Wie sehen Kopfläuse aus?

Kopfläuse leben ausschließlich auf dem menschlichen Kopfhaar. Sie können weder springen noch fliegen. Kopfläuse bewegen sich flink mit hakenförmigen Klauen im menschlichen Haar fort.

Die weibliche Kopflaus ist bräunlich gefärbt und etwa so groß wie ein Sesamkorn. Sie lebt maximal 30 Tage (Männchen leben etwa 15 Tage) und legt in dieser Zeit ca. 150 bis 300 Eier (Nissen). Diese verklebt sie dicht an der Kopfhaut im Haar. Sie sind gleichmäßig geformt und etwa so groß wie ein Sandkorn.

Aus den Nissen schlüpfen nach ungefähr acht Tagen die Larven, die sich dreimal häuten und nach zehn bis zwölf Tagen geschlechtsreif sind.